goethegym.net

Vertretungsplan
Stundenplan
Monatsplan
Jahresplan
mehr...

Schulsieger des Geographiewettbewerbes 2018

Gleich am ersten Tag nach den Winterferien stellten sich 27 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 7 bis 10 den Aufgaben der Schulrunde des Geografiewettbewerbes. Bei der Aufgabe: Die viertgrößte Stadt in Thüringen ist weit über Deutschlands Grenzen hinaus als Kulturstadt bekannt. Notiere den Namen der Stadt! Hatten natürlich die meisten überhaupt kein Problem. Bei der Frage nach dem Fachbegriff für das Brechen der Meereswellen an einer Küste ärgerten sich dann doch einige über die im Grunde simple Lösung „Brandung“. Die Bezeichnung für die windarmen Gebiete zwischen ungefähr dem 25. Und 35. Breitengrad beiderseits des Äquators als „Roßbreiten“ kannte kaum jemand.

Philip Helmut aus der Klasse 10c wurde mit 22 Punkten, wie auch schon im Vorjahr, Sieger des Goethegymnasiums! Den 2. Platz mit 21 Punkten erreichte Sean Schneeberg aus der Klasse 7c! 3. wurde Linus Weimar aus der Klasse 10a mit 20 Punkten, der gleichen Anzahl wie Melvin Santak aus der 9c! Aber auch alle anderen Teilnehmer der beiden Wettbewerbsrunden haben sicher einiges an interessanten Dingen dazu gelernt oder Bekanntes aufgefrischt.

G. Conrad