goethegym.net

Vertretungsplan
Stundenplan
Monatsplan
Jahresplan
mehr...

Daumenkino 2.0

Bereits seit 2013 lädt das Thüringer Medienbildungszentrum der Thüringer Landesmedienanstalt und die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen zum Filmwettbewerb Daumenkino 2.0 ein. Dieses Jahr konnte sich neben neun weiteren Schulklassen aus ganz Thüringen die Klasse 9b des Goethegymnasiums zusammen mit ihrer Kunstlehrerin Frau Reuther daran beteiligen.

Daumenkino 2.0 ist ein Projekt, das Jugendliche dazu animieren möchte, ihre eigenen Smartphones neu zu entdecken. Nicht als bloße Konsumenten von Medieninhalten, sondern selber als Produzenten sollten die SchülerInnen tätig werden. Dazu wurden vorab in zwei grundlegenden Workshops Fragen zum Medienrecht und dem Umgang mit dem Smartphone im Allgemeinen geklärt. Es wurde aber auch ins gestalterische Handwerk eingeführt.

Danach lag es sprichwörtlich in der Hand der SchülerInnen, sich in Gruppen zusammenzufinden und spannende Geschichten zum diesjährigen Thema "offline?!" zu entwickeln. Verbildlicht wurde alles wie bei den Profis in einem Storyboard, welches dann als Grundlage für die anstehenden Dreharbeiten mit dem Smartphone diente. In einem dritten Workshop wurden die Schüler bei der Fertigstellung ihrer Kurz-Filme unterstützt. Am Ende sind in der Klasse sechs spannende Beiträge entstanden. Die eingereichten Clips werden in den nächsten Tagen durch eine Jury begutachtet. Wobei die bemerkenswertesten Arbeiten nicht nur mit Geldpreisen ausgezeichnet werden, sondern auch zum diesjährigen Kinder-Medien-Festival GOLDENER SPATZ in Erfurt auf die große Kinoleinwand projiziert werden sollen. Drücken wir also die Daumen, dass das Goethegymnasium dabei ist.

Florence von der Weth, begleitende Medienpädagogin

Die Gruppe (Anton Ortmann, Maximilian Stemmer, Jasper und Isabel Geelhaar, Hannes Altmann) mit ihrem Handyclip "Offline" gehört zu den drei Preisträgern im Wettbewerb Daumenkino 2.0 - Herzlichen Glückwunsch!